Hauptquartier:
Stirling Cryogenics B.V.
Science Park Eindhoven 5003
5692 EB Son, The Netherlands
T +31 40 26 77 300
info@stirlingcryogenics.com


USA-Büro:Neu
Stirling Cryogenics Inc.
421 Fayetteville Street, Suite 1100
Raleigh NC, 27601 USA
T +1 610 714 9801
info@stirlingcryogenics.com
www.stirlingcryogenics.com

Hauptquartier:
Stirling Cryogenics B.V.
Science Park Eindhoven 5003
5692 EB Son, The Netherlands
T +31 40 26 77 300
info@stirlingcryogenics.com



USA-Büro:Neu
Stirling Cryogenics Inc.
421 Fayetteville Street, Suite 1100
Raleigh NC, 27601 USA
T +1 610 714 9801
info@stirlingcryogenics.com
www.stirlingcryogenics.com

 

Luft- und Raumfahrt

 

In der Luft- und Raumfahrtindustrie gibt es eine Reihe von Anwendungen, die eine kryogene Kühlung erfordern. Die Konzepte und Spezifikationen variieren stark, wofür Stirling Cryogenics mehrere maßgeschneiderte Kühllösungen anbieten kann.

Weltraumsimulationskammern

Die Objekte im Weltraum sind dem nahezu perfekten Vakuum, der Kälte und der Sonnenstrahlung ausgesetzt. Organisationen wie die NASA, die ESA, Universitäten und auch kommerzielle Organisationen bauen (Teile von) Raumfahrzeugen, Satelliten, Instrumente usw. Sie müssen ihre Ausrüstung und Materialien bei extrem niedrigen und hohen Temperaturen und unter Vakuumbedingungen testen. Dies geschieht in Simulationskammern auf der Erde, in denen die Bedingungen im Weltraum simuliert werden, indem ein Hochvakuum und extrem niedrige Temperaturen erzeugt werden.

Je nach den Anforderungen kann Stirling Cryogenics die folgenden Lösungen anbieten:

Closed Loop Helium Gas Cooling Systems
Closed Loop Liquid Nitrogen Cooling Systems

Einer unserer Kunden in den USA, das Georgia Institute of Technology hat über den Einsatz von Stirling-Kryogeneratoren in der Weltraumsimulationskammer seines Instituts berichtet.

Verdichtung von flüssigem Sauerstoff

Flüssiger Sauerstoff wird häufig als Oxidationsmittel in verschiedenen Raketentypen verwendet. Durch Abkühlung des flüssigen Sauerstoffs unter seine übliche Siedetemperatur erhöht sich die Dichte der Flüssigkeit, so dass mehr Masse im gleichen Volumen gespeichert werden kann. Die Kühlung eines kryogenen Flüssigkeitsstroms kann direkt im Wärmetauscher eines Stirling-Kryogenerators erfolgen.
Stirling kann ein maßgeschneidertes System für Ihre spezifischen Anforderungen entwerfen und anbieten. Bitte kontaktieren Sie uns, um Ihre Anforderungen zu besprechen.

Flüssigwasserstoff

Angesichts des wachsenden Interesses an der Entkarbonisierung des Luftverkehrs gilt flüssiger Wasserstoff als der Kraftstoff der Zukunft, da er ohne fossile Brennstoffe hergestellt werden kann und ein hohes Energie-Masse-Verhältnis aufweist.

Diese Projekte befinden sich alle noch in der Entwicklungsphase und benötigen relativ geringe Mengen an LH2.
Stirling Cryogenics bietet kleine LH2-Produktionssysteme

Stirling Cryogenics offers small LH2 production systems which can be used on site to provide the quantity of LH2 needed for these research projects.

Market Liquid Hydrogen

Superconductivity

In tandem with LH2 as airplane fuel, superconductivity is regarded as the one of the main technologies to provide thrust using superconductive motors and other components.

Reason is that superconductive machines have a high power to mass ratio, supporting the main goal of building an airplane as light as possible.

As additional benefit, the superconductive components can be cooled by the liquid hydrogen which has to be evaporated before use. These components and the LN2 cannot be in direct contact; to create a thermal connection, a cold helium loop can be used driven by an on-board Stirling Cryofan

Stirling has a long experience with cooling of superconducting devices with the supply of Stirling Cryogenerators.

Leaflet

Closed Loop Cooling Systems

Für weitere Informationen kontaktiere uns.

 
 
Home
Klicken Sie hier für einen Eindruck abgeschlossener Projekte weltweit.
 
 
Copyright Stirling Cryogenics 2024| Cookies and Privacy|Disclaimer