Hauptquartier:
Stirling Cryogenics B.V.
Science Park Eindhoven 5003
5692 EB Son, The Netherlands
T +31 40 26 77 300
info@stirlingcryogenics.com


USA-Büro:Neu
Stirling Cryogenics Inc.
421 Fayetteville Street, Suite 1100
Raleigh NC, 27601 USA
T +1 610 714 9801
info@stirlingcryogenics.com
www.stirlingcryogenics.com

Hauptquartier:
Stirling Cryogenics B.V.
Science Park Eindhoven 5003
5692 EB Son, The Netherlands
T +31 40 26 77 300
info@stirlingcryogenics.com



USA-Büro:Neu
Stirling Cryogenics Inc.
421 Fayetteville Street, Suite 1100
Raleigh NC, 27601 USA
T +1 610 714 9801
info@stirlingcryogenics.com
www.stirlingcryogenics.com

 

Flüssiger Wasserstoff

 

Beim Übergang von fossilen zu erneuerbaren Energiequellen spielt grüner Wasserstoff eine immer wichtigere Rolle, da das Produktionsvolumen jedes Jahr steigt.

Grünes Wasserstoffgas hat keinen fossilen Fußabdruck, da es durch Elektrolyse mit Strom aus Sonnen- und Windenergie hergestellt wird. Während ein Teil dieser Stromerzeugung direkt als elektrische Energie genutzt wird, wird ein Teil in Wasserstoffgas umgewandelt, das entweder als Energiespeicher oder als Kraftstoff für die Mobilität verwendet wird.

Diese Speicherung kann entweder durch Kompression auf 350 oder 700 bar oder durch Kühlung und Verflüssigung des Wasserstoffgases auf unter -250oC erfolgen.

Die Entscheidung für Kompression oder Verflüssigung hängt von der Verwendung des H2 ab. Die Verflüssigung ist vor allem dann erforderlich, wenn größere Mengen über weite Strecken transportiert werden müssen oder wenn an Bord eines Fahrzeugs nur wenig Platz für die Lagerung der voluminöseren Tanks für komprimiertes Gas vorhanden ist.

Flüssiger Wasserstoff Produktion
Für die Verflüssigung von Wasserstoff stehen verschiedene Technologien zur Verfügung, die für unterschiedliche Mengen eingesetzt werden.

Der Stirling-Kryogenerator spielt eine Rolle bei der Produktion in kleinerem Maßstab, z. B. für Solar- und Windkraftanlagen. Die typische Produktionskapazität reicht von 5 bis 400 kg/Tag.

Flüssiger Wasserstoff BOG Management
Bei der Lagerung von Flüssigwasserstoff kommt es durch Wärmeverluste im Tank zur Verdampfung der Flüssigkeit, dem so genannten Boil-Off-Gas (BOG). Um zu vermeiden, dass dieses Gas mit dem daraus resultierenden Energieverlust abgelassen wird, muss es wieder verflüssigt werden. Stirling Cryogenics bietet solche BOG-Lösungen für Flüssigwasserstofftanks an.

 


Produkte

Flüssigwasserstoffanlagen

Referenzen

Flüssiger Wasserstoff

Für weitere Informationen kontaktiere uns.

 
 
Home
Klicken Sie hier, um einen Eindruck von abgeschlossenen Projekten weltweit zu erhalten.
 
 
Copyright Stirling Cryogenics 2024| Cookies and Privacy|Disclaimer